Navigation

Diskurse und Praktiken digitaler Souveränität in Deutschland und Frankreich - 20.10.2020

Oct 28
October 28, 2020 6:00 pm - 7:00 pm
Findet in digitaler Form statt.

Eröffnungsvortrag zum Workshop rund um das Themenfeld “Digitale Souveränität”

Amaël Cattaruzza & Frédérick Douzet (Paris)
Finn Dammann & Georg Glasze (Erlangen-Nürnberg)

Wann: Mittwoch, 28.10.2020 von 19-20 Uhr
Wo: Findet in digitaler Form statt.

Noch bis vor wenigen Jahren wurde die digitale Transformation überwiegend als ein Baustein einer globalen Vernetzung interpretiert. Die Verknüpfung von “Digitalisierung” und “Globalisierung” ist aber brüchig geworden: Unter dem Schlagwort der “digitalen Souveränität” werden Forderungen nach mehr territorialer Kontrolle sowie persönlicher bzw. organisatorischer Autonomie laut.

In einem zweitägigen Workshop tauschen sich deutsche und französische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Geographie, Recht, Politikwissenschaften, Informatik und Ethik zu “Diskursen und Praktiken digitaler Souveränität” aus. Organisatoren sind das EFI-Forschungskonsortium “Digitale Souveränität” an der FAU sowie die Forschergruppe “Geopolitics of the datasphere” aus Frankreich. Gefördert wird der Workshop von der Deutsch-Französischen Hochschule.

Der öffentliche Eröffnungsvortrag führt in die Debatten ein und vergleicht die Diskurse und damit verknüpften Politiken einer digitalen Souveränität in Deutschland und Frankreich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an dem Webinar teilzunehmen. Anmeldung und Zugangsdaten: https://fau.zoom.us/webinar/register/WN_5Sn5EtsSRkOnpJqCiF0pYQ