Navigation

Grenzen unserer Klimakomfortzone - 24.03.2020

Mar 24
March 24, 2020 7:30 pm - 8:30 pm
Großer Rathaussaal, Amberg

Dr. Johannes Fürst

Das Klimasystem der Erde umfasste eine unermessliche Vielzahl von Einzelkomponenten, die in komplexen Wechselwirkungen zueinander stehen. In den letzten Jahren erhielten einige dieser Komponenten große Aufmerksamkeit, da ihnen entscheidende Bedeutung für das Erdsystem als Ganzes zukommt. Die Golfströmung befördert beispielsweise warme Wassermassen Richtung Europa und erklärt daher das vergleichsweise warme Klima für unsere Breiten. Grund für Besorgnis barg allerdings die Erkenntnis, dass kleine Störeinflüsse die gegenwärtige Funktionsweise einzelner Komponenten im Klimasystem erheblich beeinflussen oder sogar zum Erliegen bringen können. Viel Beachtung fand ein eventueller Abriss des Golfstroms sowie ein unumkehrbarer Niedergang des grönländischen Eisschildes. Selbstverständliche Komponenten des Erdsystems benötigen daher eine strukturierte Überprüfung hinsichtlich ihrer Empfindlichkeit unter absehbaren Änderungen. Sind Regimewechsel ersichtlich? Welche Klimatischen Änderungen sind dafür nötig? Mit welchen Konsequenzen ist möglicherweise zu rechnen?

Wann: Dienstag, 24.03.2020 um 19.30 Uhr (Einlass 19.00 Uhr)
Wo: Großer Rathaussaal, Amberg
Eintritt: frei

Dieser Vortrag findet im Rahmen der 41. Erlanger Universitätstage 2020 vom 3. März bis 31. März 2020 in Amberg zum Thema “Grenzen” statt.
Hier weitere Informationen.