Kompetenzseminar KG „Meine Identität oder deine Kategorie? Diversität und Diversitätsmanagement“ - 12.11. - 13.11.2021

Nov 12
November 12, 2021 1:00 pm - November 13, 2021 5:00 pm
00.175 Seminarraum 2

Seminar unter Leitung von PD Dr. Klaus Geiselhart, Akad. ORat

Wann: 12.11.2021 13:00 – 19:00 Uhr und 13.11.2021 9:00 – 17:00 Uhr
Wo: 00.175 Seminarraum 2

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich dafür bis spätestens 15. Oktober verbindlich über StudOn an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. https://www.studon.fau.de/crs3922886.html

Der Umgang mit Unterschieden wird zunehmend eine wichtige Kompetenz. Städte, Betriebe und zivilgesellschaftliche Einrichtungen richten Büros für Gleichstellung ein und soziale Gerechtigkeit wird zunehmend Treiber gesellschaftlicher Polarisierung.

Soziale Kategorien haben einen zweischneidigen Charakter. Auf der einen Seite dienen sie der Orientierung und ermöglichen es, sich bestimmten Personen gegenüber angemessen zu verhalten. Auf der anderen Seite wirken Kategorien auch diskriminierend, denn Fremdzuschreibungen stimmen selten mit den jeweiligen individuellen Selbstzuschreibungen der Bezeichneten überein. Kategorien können demnach identitätsstiftend wie auch identitätsberaubend wirken. Das Ich wird, ebenso wie das Gegenüber, zur Projektionsfläche für Definitionen objektifizierter Identitäten. Wann aber und in welchen Fällen führt das zu persönlichen Erfahrungen von Benachteiligung oder gar zu Stigmatisierung, also dem Erleben des eigenen Selbst als minderwertig? In diesem Kurs wird die Frage gestellt, wie sich der ambivalente Charakter sozialer Kategorien in den Debatten um Gender, Intersektionalität, Postkolonialität und Identität darstellt. In einigen partizipativen Lehreinheiten und unter Einbezug grundlegender Literatur werden sowohl die determinierenden Effekte sozialer Kategorien wie auch deren Offenheit deutlich. Darüber hinaus stellen wir die Frage, wie es möglich sein kann, dass wir uns gegenseitig als grundlegend anders erkennen und dies als bereichernd erleben können. Wir werden Gleichstellung und Chancengleichheit ebenso kennen lernen wie Konzepte des betrieblichen Diversitätsmanagement.

***

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 beschränkt. Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem Seminar um keine Lehrveranstaltung handelt. Nach Abschluss erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.