Navigation

Rigorosum Peter Friedl - 09.12.2019

Dec 09
December 9, 2019 10:00 am - 11:30 am
Seminarraum 2, 00.175, Wetterkreuz 15, Tennenlohe

Ableitung glaziologischer Parameter aus Fernerkundungsdatenzeitreihen – Anwendungen an Gletschern in der Antarktis und im Karakorum

Peter Friedl (FAU)

Gletscher, Eiskappen und Eisschilde werden durch globale Klimaveränderungen stark beeinflusst, was weitreichende Folgen für das menschliche Leben auf der Erde hat. Diese reichen von Veränderungen in der Trinkwasserverfügbarkeit über Naturgefahren bis zum Anstieg des globalen Meeresspiegels. Daher sind die Überwachung sowie ein tiefes Verständnis des Verhaltens glazialer Systeme von großer Wichtigkeit.

Im Rahmen der Dissertation wurde das Potential von Fernerkundungsdaten- und Zeitreihenanalysen für die Quantifizierung und das Verständnis von Gletscherveränderungen in unterschiedlich charakterisierten Gebieten der Antarktis und des Karakorums untersucht. Hierbei wurden unter anderem Radarsatellitendatenzeitreihen, satelliten- und flugzeuggestützte Laseraltimeterdaten, flugzeuggestützte Eisdickenmessungen sowie multispektrale Satellitendatenzeitreihen mittels unterschiedlicher Fernerkundungstechniken verarbeitet. Die Kombination von Zeitserien verschiedener Fernerkundungsdaten ermöglichte detaillierte und neue Erkenntnisse zu Gletscherdynamiken und Mechanismen von Gletscherveränderungen in den untersuchten Regionen. Eine besondere Rolle nahmen Daten der Sentinel-1 Radarsatellitenmission ein, welche eine vollautomatische Beobachtung von Gletschergeschwindigkeiten und der Aufsetzlinie in globalem Maßstab und in hoher zeitlicher Auflösung erlauben.

Wann: Mittwoch, 09.12.2019 um 14:00 Uhr
Wo: Seminarraum 2, 00.175, Wetterkreuz 15, Tennenlohe