Ringvorlesung "Menschenrechte im Klimawandel": Problemdiagnose und Empowerment: Zum Potenzial der Menschenrechte in der Klimapolitik (Christoph Herrler, Jakob Nehls, FAU)

May 17
May 17, 2022 6:15 pm - 7:45 pm
Hörsaal C

Menschen besitzen ein Recht auf Leben und das Recht darauf, in Freiheit und Sicherheit zu leben. Die Verwirklichung dieser Rechte wird durch den Klimawandel für immer mehr Menschen akut bedroht. Das macht der Weltklimabericht noch einmal entscheidend deutlich. An der FAU wird zu diesen Querbezügen seit Jahren geforscht.
Ein Team des Centre for Human Rights Erlangen-Nürnberg (CHREN) und der Geographie bietet im Sommersemester 2022 nun die Ringvorlesung “Menschenrechte im Klimawandel: Gefährdungen – Aufgaben – Potenziale” an. Sie findet immer Donnerstags, 18:15 – 19:45 Uhr, im Hörsaal C in der Kochstraße statt und ist auch als Schlüsselqualifikation, im Rahmen der Modulstudien Naturale oder für FAU Scientia Gaststudierende zugelassen. Link zu UnivIS Es können 2,5 ECTS im Bereich der Schlüsselqualifikationen erworben werden.

Die Veranstaltung findet wöchentlich donnerstags (mit einer Ausnahme am Dienstag, den 17.05.22) ab 18.15 Uhr im Hörsaal C statt. In der Regel dauert der Vortrag ca. 60 Minuten. Anschließend besteht ca. 30 Minuten die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Das Programm als Download finden Sie hier.

Programmübersicht:

05.05.2022: Panorama der Herausforderungen (Heiner Bielefeldt, FAU)
12.05.2022: Gerechtigkeit und Aufgabenteilung in der Klimawandelanpassung: Neuere Befunde des Weltklimarates (Matthias Garschagen, LMU München)
17.05.2022: (Dienstag!!!): Problemdiagnose und Empowerment: Zum Potenzial der Menschenrechte in der Klimapolitik (Christoph Herrler, Jakob Nehls, FAU)
02.06.2022: Verantwortung in der Klimakrise: Zwischen ökologischem Rucksack und zivilem Ungehorsam (Klaus Geiselhart, FAU)
09.06.2022: Zwischen Aktivismus und Selbstgefälligkeit. Klimaklagen und Menschenrechte (Lys Kulamadayil, University of Amsterdam)
23.06.2022: Der Klimawandel aus der Perspektive wirtschaftlicher und sozialer Rechte – Erfahrungen aus der Arbeit einschlägiger UN-Gremien (Michael Windfuhr, DIMR Berlin)
30.06.2022: Human Rights Perspectives from Africa and Latin America (Thoko Kaime, Universität Bayreuth; Laura Clérico, FAU)
07.07.2022: Stadt der Zukunft und das Recht auf Stadt: Umwelthandeln und urbane Alltagswelten – die lokale Perspektive (Fred Krüger, Alexandra Titz, FAU)
14.07.2022: Klimaschutz und Biodiversitätsschutz in Ecuador: der Beitrag indigener und lokaler Gemeinschaften (Perdita Pohle, FAU)
21.07.2022: Umweltexpertise indigener Völker am Beispiel der Inuit (Barbara Schellhammer, Hochschule für Philosophie München)
28.07.2022: Zivilgesellschaftliche Projekte in der Region (Moderation durch das CCC-Team an der FAU)