Navigation

Über unsere aktuellen Forschungsaktivitäten zur “Kritischen Geoweb-Forschung” schreiben meine Kollegen und ich unter geoweb-studien.de.

Homepage von Dr. Tim Elrick am Institut für Geographie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

seit 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Akademischer Rat am Institut für Geographie der Universität Erlangen-Nürnberg

2009-2011 Gastwissenschaftler am Department of Social Sciences, University of Toronto, Scarborough Campus, Kanada

2009 Promotion am Institut für Geographische Wissenschaften, Freie Universität Berlin

2004-2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im EU Marie Curie Excellence Grant Projekt “Expanding the Knowledge Base of European Labour Migration Policies”(KNOWMIG), Hamburg & Edinburgh, Schottland

2002-2004 Stipendiat der Hanns-Seidel-Stiftung

1994-2001 Doppel-Studium Magister Artium und Lehramt Gymnasium an der Universität Erlangen-Nürnberg in den Fächern Geographie und Volkswirtschaftslehre, Nebenfach: Betriebswirtschaftslehre

Im Folgenden finden Sie die wissenschaftlichen Veröffentlichungen von Dr. Tim Elrick (geb. Fallenbacher). Die Verweise führen zu den Originalpublikationsorten. Artikel die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, können mit Klick auf den Stern hier heruntergeladen werden. Artikel mit einem Doppelstern (**) haben einen kostenfreien Zugang auf der Originialseite.

Beiträge in referierten Fachzeitschriften

Monographien

  • Fallenbacher, Tim (2001): Der Dönerkebap als Integrationschance? Struktur und Wirtschaftsverflechtungen im ‘türkischen’ Gastgewerbe in Nürnberg. Eine Studie am Beispiel von Dönerkebap-Verkaufsstellen (Magisterarbeit). Universität Erlangen-Nürnberg. Erlangen. *
  • Elrick, Tim (2009): Transnational migration networks of Eastern European labour migrants (Dissertation). Freie Universität Berlin. Berlin. **
  • — (in Vorbereitung): Kartographie und Gesellschaft. Ulmer (UTB). Stuttgart. (mit Georg Glasze und Boris Michel).

Herausgeberschaften

  • The new face of East-West migration in Europe. Sonderheft des Journal of Ethnic and Migration Studies 34(5) (Gastherausgeberschaft mit Adrian Favell)
  • Social practice. Sonderheft der Geographica Helvetica (in Vorbereitung) (Gastherausgeberschaft mit Jonathan Everts)

Beiträge in Sammelbänden

  • Fallenbacher, Tim (2001): ‘Ethnic Business’ in Nürnberg. Fallstudie Dönerkebap. In: Mitteilungen der Fränkischen Geographischen Gesellschaft 48: 247–272.**
  • Elrick, Tim (2007): Vielfalt durch Zuwanderung. Stadtkultur. In: Wolfgang Baumann und Michael Diefenbacher, et al. (Hrsg.): Der Nürnberg-Atlas. Vielfalt und Wandel der Stadt im Kartenbild. Emons: Köln: 184–185.
  • — (2007): Der Einfluss von Migration auf die Herkunftsgemeinden. Fallstudien polnisch-deutscher Migrationen. In: Magdalena Nowicka (Hrsg.): Von Polen nach Deutschland und zurück. Die Arbeitsmigration und ihre Herausforderungen für Europa (Kultur und soziale Praxis). transcript Verlag: Bielefeld: 249–270. (mit Emilia Lewandowska)
  • — (2009): Changing patterns of Polish labour migration after UK’s opening of the labour market? Insights from rural case studies in the voidvodship Opolskie and Swietokrzyskie. In: Kathy Burrell (Hrsg.): Polish migration to the UK in the ‘new’ European Union. After 2004 (Studies in Migration and Diaspora). Ashgate: Aldershot: 49–66. (mit Emilia Brinkmeier)
  • — (2009): Politici de migratie si strategii ale migrantilor transnationali între România si Spania. In: Remus Anghel und István Horváth (Hrsg.): Sociologia Migratiei: Teorii si studii de caz romanesti. Polirom: Iasi: 195–214. (mit R. Oana Ciobanu)
  • — (2014): Einträge “Diffusionsforschung”, “Gravitationsmodell”, “Modifiable Area Unit Problem”, “Raumwissenschaftlich-quantitive Ansätze in der Geographie”, “Shift-Share-Analyse”, “Standortquotient”, “Walking Interview” und “Zeitgeographie”, In: Rainer Diaz-Bone und Christoph Weischer (Hrsg.): Methoden-Lexikon für die Sozialwissenschaften. Springer VS. Wiesbaden.
  • — (2016): Kartenvergleich zum Aufspüren gesellschaftlicher Gemachtheit von Karten: Eine Innenstadt – verschiedene Karten. In: Inga Gryl (Hrsg.): Reflexive Kartenarbeit: Methoden und Aufgaben. Westermann. Braunschweig: 37–42 (mit Georg Glasze).

Rezensionen

  • Elrick, Tim (2008): Rezension von: Goeke, Pascal 2007: Transnationale Migrationen. transcript Verlag: Bielefeld. In: Geographische Revue 10(1): 71–77. **
  • — (2009): Rezension von: Kolb, Holger und Henrik Egbert (eds.) 2008: Migrants and Markets. Perspectives from Economics and the Other Social Sciences. Amsterdam University Press: Amsterdam. In: Czech Sociological Review 45(3): 29–32. **
  • — (2015): Renzension von: Everts, Jonathan 2008: Konsum und Multikulturalität im Stadtteil. Eine sozialgeographische Analyse
    migrantengeführter Lebensmittelgeschäfte. transcript Verlag: Bielefeld. In: Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie 59(2): 131-132.**.

Weitere Veröffentlichungen

Ausgewählte Konferenzbeiträge

  • Deutscher Kongress für Geographie (DKG), 2. Oktober 2015, Humboldt-Universität Berlin, Vorsitz & Organisation eines Panels: Digitale Geoinformation und Gesellschaft; zusammen mit Christian Bittner.
  • Deutsche Kongress für Geographie (DKG), 1. Oktober 2015, Humboldt-Universität Berlin, Vortrag: Selbstreferentielles Spatial Data Mining – Auf der Suche nach Indikatoren für Forschungsqualität in der Humangeographie.
  • Statistische Woche, 17. September 2015, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, Vortrag: Anwendungsreif? Nutzung und Potenzial von digitalen Geodaten für Stadtforschung und Raumbeobachtung; auf Einladung des Verbands der Deutschen Städtestatistiker (VDSt); zusammen mit Matthias Plennert.
  • American Association of Geographers (AAG) Annual Meeting, 24. April 2015, Hyatt Recency Hotel, Chicago (USA), Vortrag: Changing Mapping Practices – Presentations and Non-Presentations of Places of Worship in State- and Corporate-Based Maps compared to OpenStreetMap; zusammen mit Georg Glasze.
  • Neue Kulturgeographie XII, 31. Januar 2015, Universität Bamberg, Vortrag: Maps and Mosques – (K)eine kleine Signatur und die Transformation von Geoinformation und Kartographie im digitalen Zeitalter; zusammen mit Georg Glasze.
  • Tagung “Informatik und die Digital Humanities”, 3. November 2014, Universität Leipzig, Vortrag: Kritische Geodatenanalyse – ein tragfähiger Ansatz für die Digital Humanities zwischen Geographie und Geoinformatik?; zusammen mit Dominik Kremer.
  • Internationale Tagung “Mobile Tartu”, 2. Juli 2014, Univeristät Tartu, Tartu (EE), Vortrag: LBS in daily routines.
  • Neue Kulturgeographie XI, 31. Januar 2014, Universität Bremen, Vortrag: Die Veränderung sozialer Praktiken des Städtischen durch location based services.
  • Deutscher Geographentag, 6. Oktober 2013, Universität Passau, Vortrag: Graduiertenmigration an nicht-metropolitanen Hochschulstandorten.
  • Deutscher Geographentag, 5. Oktober 2013, Universität Passau, Vorsitz & Organisation des Doppel-Panels: Neue Theorien der Praxis in der Geographie: Potenziale und Perspektiven; zusammen mit Jonathan Everts.
  • Kolloquium, Einladung, 14. August 2013, Universität Hannover, Vortrag: Ko-Publikationsnetzwerke deutschsprachiger Humangeographie-ProfessorInnen.
  • Internationale Konferenz “Migration, Emigration Return Migration – Perspectives from Sending and Receiving Countries”, 25. April 2013, Universität Bamberg, Vortrag: The influence of migration on origin communities.
  • Internationaler Geographentag (IGC), 30. August 2012, Universität zu Köln, Köln, Vortrag: Graduate Migration Policies and Regional Development in Canada & Germany.
  • American Association of Geographers (AAG) Annual Meeting, 24. Februar 2012, Hilton Hotel, New York (USA), Vorsitz & Organisation des Panels: Non-Metropolitan Regional Development & Migration.
  • Internationale Konferenz “Migration & the Global City“, 30. Okt. 2010, Ryerson Universität, Toronto (CAN), Vortrag: Small minority businesses as ‘global players’?
  • 10. Rauischholzhausener Symposium zur Wirtschaftsgeographie, 25. Apr. 2009, Schloß Rauischholzhausen, Vortrag: Clusterbildung und soziales Kapital – revisited. Migrante Bekleidungsunternehmer im Frankfurter und Düsseldorfer Raum.
  • Tagung Neue Kulturgeographie VI, 24. Jan. 2009, Universität Osnabrück, Vortrag: Kontingenz und migrantes Unternehmerhandeln.
  • Tagung zu temporärer Migration und kommunalem Zusammenhalt im Kontext der europäischen Ost-West-Migration, 7./8. Jan. 2008, Universität Bath (GB), Vortrag: The influence of migration on the origin communities. Case studies of Polish-German migrations.
  • Deutscher Geographentag, 2. Okt. 2007, Universität Bayreuth, Vortrag: Sind “ethnische” Unternehmer andere Unternehmer? Über orientalische Wirtschaftspraktiken im Okzident.
  • IMISCOE Jahreskonferenz, 7. Sept. 2007, Universität Sussex (GB), Vortrag: Evaluating the impact of migration policy changes on migration strategies. Insights from Romanian-Spanish migrations. [mit Oana Ciobanu]
  • RGS IBG Annual Conference, 30. Aug. 2007, Imperial College London (GB), Vortrag: Being an ‘ethnic entrepreneur’ or just being entrepreneurial?
  • Internationale Migrationskonferenz, 6. Jul. 2006, Migrinter, Universität Poitiers (F), Vortrag: Are ethnic entrepreneurs different entrepreneurs? A study about social capital of Pakistani and German businessmen.
  • Konferenz ‚New ideas for the immigration country Germany’, 8. Apr. 2005, Landeszentrum für Zuwanderung NRW & AK “Migrationspolitik”, Münster, Vortrag: Ethnic entrepreneurship in Germany. Cui bono? An actor-centred view.
  • RGS-IBG Annual Conference, 4. Sep. 2003, RGS-IBG London (GB),Vortrag: Ethnic business in Germany – are they on a different path?

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung aller Lehrveranstaltungen von Dr. Tim Elrick, die an der Universität Erlangen-Nürnberg gehalten wurden (Nach Klicken auf den Link unten, öffnet sich die Seite des Universitätsinformationssystems (UnivIS). Hier klicken Sie bitte auf den Knopf “Trotzdem versuchen”).

Kritische Geoweb-Forschung, Geographische Migrationsforschung, Soziale Netzwerkforschung, Soziale In-/Exklusion, Wirtschaftsgeographische Unternehmertumsforschung, Quantitative und qualitative Methoden 

Aktuelle Projekte

  • Unternehmerische Praktiken der Nutzung von digitalen Geodaten, gefördert durch die Schmauser-Stiftung.
  • Sozialwissenschaftliche Analyse der Produktion von volunteered geographic information [VGI] (am Beispiel von OpenStreetMap) und Nicht-VGI, aus Eigenmitteln.
  • Studentische Mobilität am Beispiel des Großraums Nürnberg, gefördert durch die Universität Erlangen-Nürnberg (Projekt-Webseite).
  • Graduiertenmigration und Regionalentwicklung: Die Auswirkungen von politischen Anreizstrukturen auf die Entwicklung von Nicht-Metropolregionen. Ein deutsch-kanadischer Vergleich, gefördert durch die Prell-Stiftung.
  • Wie international ist die deutschsprachige Humangeographie? Eine netzwerkanalytische Betrachtung von Publikationsnetzwerken, aus Eigenmitteln.
  • Eine vergleichende Untersuchung migranter und nicht-migranter Unternehmer in der Textil- und Bekleidungsbranche in Großbritannien und Deutschland, z.T. gefördert durch die Hanns-Seidel-Stiftung.

Abgeschlossene Projekte

  • 2004-2008 Transnationale Netzwerke osteuropäischer Migranten, im Rahmen des EU Marie Curie Excellence Grant Projektes KNOWMIG

Master of Arts

  • Anika Bosse (2014): Mobilität sehbeeinträchtigter Menschen (Arbeitstitel)
  • Isabella Haidl (2014): Shared Space – ein Modell für sich verändernde Raumansprüche der Nahmobiltät?
  • Kerstin Hartmann (2015): Inklusion und Exklusion von Rollstuhlfahrern im öffentlichen Raum aus pragmatischer Perspektive – eine empirische Untersuchung.
  • Helena Lazovic (2016): Politische Ökonomie der Internationalisierungsbestrebungen der FAU.
  • Rena Tilsner (2016): Öffentliche Meinung und Migration – Eine lexikometrische Analyse der FAZ zu Beginn der 1990er Jahre.
  • Lydia Tesfay (2016): Bewertung von open borders aus Sicht der Politischen Geographie am Beispiel der EU.

Bachelor of Arts

  • Ann-Sofie Beuerle (2012): Vergleichende Analyse von Karten ausgewählter Printmedien zum Thema Atomkraft in Deutschland vor und nach Fukushima.
  • Kerstin Hartmann (2012): Segregation in Nürnberg und Fürth – Kartographische Darstellung und Interpretation.
  • Martin Schedel (2012): Nachhaltige Verkehrskonzepte in der Stadtplanung am Beispiel von Erlangen und anderen deutschen Städten.
  • Alexander Uebel (2012): Geovisualisierung – Erstellung eines Stadtplans mithilfe von crowdsourced Geodaten.
  • Christine Weber (2012): Die Rolle von sozialen Netzwerken für den Integrationsprozess am Beispiel türkischstämmiger Migranten in Deutschland.
  • Pascal Krafft (2013): Kritische Betrachtung von Kartogrammen verdeutlicht an aktuellen thematischen Daten.
  • Manuel Heidrich (2013): Emotagging: Geotagging, Geoweb und Web 3.0 wirksam einsetzen.
  • Sebastian Fischer (2014): Sind die Geocacher eine Gemeinschaft und wo stoßen sie an ihre Grenzen?
  • Franziska Landinger (2014): Fahrradstadt Erlangen (Arbeitstitel).
  • Bettina Schiebel (2014): Die Debatte um den “Klimaflüchtling”.
  • Michael Zwanziger (2014): Versicherheitlichung von öffentlichem Raum in der Stadt.
  • Daniela Schmied (2016): Raumwahrnehmung und Orientierung zwischen Sozialisation und kognitiver Neurowissenschaft – eine Annäherung.
  • Franziska Maaser (2016): Barrierefreie Mobilität geh- und sehbehinderter Menschen.
  • Simon Hrubesch (2016): Die Bevölkerungsentwicklung in Leipzig. Ursachen für Schrumpfungs- und
    Regenerierungstendenzen seit der Wiedervereinigung.

Gutachtertätigkeiten

für folgende Zeitschriften

  • British Journal of Industrial Relations
  • Europe Asia Studies
  • Europa Regional
  • Global Networks
  • International Migration Review (2x)
  • Journal of Ethnic and Migration Studies (JEMS) (3x)
  • Kartographische Nachrichten

für folgende Institutionen

  • Economic and Social Research Council (ESRC) (2x)
  • Eesti Teadusfond (ERF)

Mitgliedschaften

  • Verband der Geographen an deutschen Hochschulen (VGDH)
  • Netzwerk “Humangeographie Bamberg/Bayreuth/ Erlangen-Nürnberg”